Coronavirus/COVID-19

Die Regelungen der Allgemeinverfügung wurden am 17. Mai 2021 angepasst. Sie gilt bis zum 31. Mai 2021.

 

Eine Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske) besteht unabhängig von der Einhaltung eines Mindestabstandes in allen geschlossenen Räumen im öffentlichen Raum, sowie bei den nach der CoronaSchVO ausnahmsweise zulässigen Zusammenkünften, Versammlungen und Veranstaltungen in geschlossenen Räumen und an Orten unter freiem Himmel, für die die zuständige Behörde eine entsprechende Anordnung trifft oder bereits getroffen hat, wenn gemessen an der verfügbaren Fläche mit dem Zusammentreffen einer so großen Anzahl von Menschen zu rechnen ist, dass Mindestabstände nicht sichergestellt werden können. 

   

Jede in die Grundregeln des Infektionsschutzes einsichtsfähige Person ist verpflichtet, sich so zu verhalten, dass sie sich und andere keine vermeidbaren Infektionsgefahren aussetzt.  

 

Das Kontaktverbot umfasst kein Betretungs- und Bewirtschaftunsverbot unserer Kleingärten. Die Kleingartenanlage ist auch gemäß den Regelungen in der Gartenordnung weiterhin offen zu halten. Die einzelnen Parzellen dürfen von den Pächtern betreten und bewirtschaftet werden. 

 

Die vorstehenden Regeln sind beim Betreten der Anlage und des eigenen Gartens zu beachten. 

 

Weitere Informationen findet ihr in der jeweils aktuellen Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO

in der ab dem 22. Mai gültigen Fassung.                             

 

Achtet auf Eure Gesundheit und die Gesundheit der Anderen. 

 

Der Vorstand